Lesefreunde


Direkt zum Seiteninhalt

Richtige Entscheidung fällen



Entscheidungen fällen

Normative Ethik heißt, moralische Entscheidungen fällen bzw. :
"handle so, dass unnötiges Leiden vermieden wird."



J. S. Mills entwickelte das utilitaristische Prinzip. Es beschreibt, dass Handlungen richtig seien im Verhältnis dazu, wie viel Glück sie hervorriefen und falsch im Verhältnis dazu, wie viel Leid sie erzeugten.

Quelle: Peter J. King, 100 große Philosophen, Bassermann Verlag 2009;
ISBN: 187 - 8094 - 2529 - 8


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü